Donnerstag, November 24, 2022

ARD bis ZDF Nachrichten - Ersatzsendung, vom 24.11.2022, für die Tagesschau, Tagesthemen, heute, heute - Journal Sendungen. Vergleich zwischen den von den etablierten Parteien korrumpierten u.- vereinnahmten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, und tatsächlicher - ehrlicher, realistischer, nachvollziehbarer Berichterstattung.

An diesem System (Unterdrückung / Erpressung / Veruntreuung gegenüber Versicherungsnehmer, das darauf abzielt, einen riesigen Niedriglohnsektor zu festigen und unwürdige Arbeitsverhältnisse wie die Leiharbeit zu erhalten), "wird sich auch mit dem Bürgergeld so gut wie nichts ändern": Wie hart sie vorher gearbeitet und wie lange sie in die Sozial-..."Versicherungen" eingezahlt haben, spielt dabei keine Rolle.

Quelle Video:

+++

Sacharowa: Selenskijs Regime macht dasselbe wie früher ISIS und al-Qaida

 

Maria Sacharowa, die Pressesprecherin des Außenministeriums der Russischen Föderation, verglich während des Briefings am Donnerstag das Regime Wladimir Selenskijs anlässlich der Videos der Hinrichtung von russischen Kriegsgefangenen mit internationalen terroristischen Organisationen wie ISIS, Jabhat al-Nusra und al-Qaida:

"Über einige Gräueltaten, Gräueltaten des bereits modernen internationalen Terrorismus: Zuvor stammten solche Clips, die wir aus Makejewka zu sehen bekamen, aus den Brutstätten internationaler Terroristen wie ISIS, Jabhat al-Nusra, al-Qaida und so weiter. Jetzt tun es Selenskij und sein Regime."

Mehr auf unserer Webseite: https://test.rtde.me

+++

BlackRock: 2 Billionen Dollar Verlust - Ernst Wolff [ Aktueller Kommentar 24.11.22]

Der aktuelle Verlust ist das Ergebnis einer Strategie, an der BlackRock selbst maßgeblich beteiligt ist und die zwei Ziele verfolgt: die Zerstörung des Mittelstands und die Einführung eines neuen Geldsystems.

+++

Von Bismarck zu Baerbock: Radikaler Niedergang der deutschen Außenpolitik

 
 
Eines der ganz großen Lichter der Ampel-Regierung ist zweifelsohne Bundesaußenministerin Annalena Baerbock! Wenn auch auf ihre ganz spezielle Art: Ihre sprichwörtlichen „Böcke“, die sie schon geschossen hat, sowie ihre „Sprachverwirrungen- und Irrungen“ sind bereits legendär, weil diplomatisch so beschämend. Dabei wollte die Hobby-Trampolin-Springerin nichts anderes, als „die Krisen dieser Welt lösen“, wurde für viele mit ihrer feministischen Außenpolitik jedoch zur „Lachnummer“ der Nation.
 

Vergleich zur Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten 

ARD bis ZDF - Deutschlandradio


DIE DRAMATISCHE FEHLENTWICKLUNG DES ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN RUNDFUNKS
 
Fragt Ihr Euch auch häufig, warum ARD und ZDF über politische Themen oft so einseitig, falsch oder gar nicht berichten? Die Antwort ist einfach:

ARD und ZDF sind nicht wirklich frei. Sie sind fest in der Hand der großen Parteien, die in ihren Aufsichtsgremien sitzen und von dort über die wichtigsten journalistischen Posten mitentscheiden. Im Grunde bieten ARD und ZDF als Propagandasender der großen Parteien „Staatsfernsehen“, üppig finanziert durch Zwangsgebühren der Bürger Deutschlands.
Dadurch liegt über allen öffentlich bedeutsamen Themen eine Art „politischer Filter“, wie Redakteure des NDR das genannt haben. De facto ist das „Zensur“, die nach Artikel 5 unseres Grundgesetzes ausdrücklich verboten ist. Sie führt zu Hofberichterstattung, Falschberichterstattung und Meinungsunterdrückung.
Das Bundesverfassungsgericht verlangt von den öffentlich-rechtlichen Sendern, dass sie „staatsfern“ sind und dass in ihrem Programm „alle gesellschaftlichen Strömungen und Meinungen zu Wort kommen“. Darüber kann man heute nur noch bitter lachen.
Es ist dringend an der Zeit, dass das Bundesverfassungsgericht endlich einmal die politische Praxis von ARD, ZDF und allen anderen öffentlich-rechtlichen Sendern unter die Lupe nimmt. Und den Einfluss der großen Parteien und die damit verbundenen anti-demokratiefeindlichen Mauscheleien beschneidet.



Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.